Führerscheinuntersuchung

Unter der medizinischen Führerscheinuntersuchung versteht man die Begutachtung der gesundheitlichen Eignung von Bewerbern um eine Lenkerberechtigung, sowie die Untersuchung bezüglich vorgezogener Lenkerberechtigung, bzw. die gesetzlich vorgeschriebene Untersuchung für die Verlängerungen der Führerscheinklassen C und D. Diese Untersuchungen werden von sogenannten "Sachverständigen Ärzten" durchgeführt.

Laut Gesetz darf die Untersuchung nur bei Kandidaten durchgeführt werden, die nicht Patienten unserer Praxis sind.
Die Untersuchung wird während der Ordinationszeiten durchgeführt, wir bitten um Voranmeldung.
Die Führerscheinuntersuchung gilt für Sie bei Ihrem Arbeitgeber als Amtsweg. (Sie bekommen natürlich eine entsprechende Zeitbestätigung.)

Was ist zur Untersuchung mitzubrigen?

Amtlicher Lichtbildausweis
Reisepass, Personalausweis oder bereits vorhandener Führerschein
Kontaktlinsenträger
Kontaktlinsenträger benötigen einen augenärztlichen Verträglichkeitsbefund, der nicht älter als 3 Monate sein darf.
Dieser Befund muss beinhalten:
* Sehschärfe ohne Korrektur
* Sehschärfe mit Korrektur
* Stärke der Linsen
* Bescheinigung der guten Verträglichkeit der Linse
Brillenträger
Brillenträger benötigen einen Brillenpaß (Angabe der Dioptrien, = Brillenstärke) vom Optiker, der nicht älter als 6 Monate sein darf.
Dauermedikamente und eventuelle Grundkrankheiten müssen angeben werden.

VEREINBAREN SIE JETZT IHREN TERMIN

Stacks Image 4567

01/967 31 67
0664/30 761 43

Stacks Image 4646

ordination@avz-reiter.at