PHILOSOPHIE

Das AVZ Reiter besteht - wie der Name schon sagt - aus dem Zusammenschluss eines Ärztezentrums und eines Vitalzentrums. Wir haben uns mit dieser Kooperation einen Traum erfüllt!
Wir können hier unseren Patienten und Patientinnen eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung ihres Gesundheitszustandes bieten, die an Exklusivität, Modernität und Effektivität ihrer Spitzenleistungen in jedem einzelnen Bereich ihresgleichen sucht.

Sie können bei uns neben hochklassiger Schulmedizin mit individueller Betreuung, aus neuesten komplementärmedizinischen Diagnostik- und Therapieverfahren und aktuellsten komplementären Methoden das für Ihr Problem Passende wählen. (Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten!)

Als Ärzte und TherapeutInnen, aber auch selbst als PatientInnen, wissen wir um die Problematik des scheinbar ewigen Widerspruchs zwischen Schul- und Komplementärmedizin. Dieser Streit hat bei vielen dazu geführt, dass sie entweder gar nicht mehr zum Arzt gehen wollen, oder alle komplementären Methoden als Humbug ablehnen.

Wir sehen uns mit dem AVZ Reiter in einer Vorreiterrolle und wir wollen die sinnhafte, effektive, gesund & glücklich-machenden Zusammenarbeit von Schulmedizin, Komplementärmedizin und komplementären Methoden vorleben und dazu beitragen, den sinnlosen Konkurrenzkampf und das Schlechtmachen der "anderen" Bereiche endgültig aus zu merzen.

Wir wollen Ihnen nichts einreden, im Gegenteil: wir schätzen mündige PatientInnen, die verantwortungsvoll mit ihrer Gesundheit umgehen - Informieren Sie sich, sagen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können und treffen Sie Ihre eigenen Entscheidungen! Wir Ärzte und TherapeutInnen des AVZ Reiter kennen die Grenzen unserer eigenen Bereiche, wissen gut über die Arbeitsgebiete der Mitarbeiter Bescheid und freuen uns im Sinne einer hervorragenden Zusammenarbeit unsere PatientInnen zu beraten.

Für die Ärzte des AVZ Reiter ist es sehr wichtig, als Komplementärmediziner verstanden zu werden - im Gegensatz zum Alternativarzt: Helfende Techniken, Therapien und Methoden sollen die Allopathie (Schulmedizin) ergänzen (komplementieren) und erweitern, aber können keine ausschließende Alternative zur Schulmedizin sein. Wir verwenden zur Erklärung gerne das Traktormodell:

Wenn in ihrem Garten plötzlich ein Traktor steht, müssen sie das Fahrzeug zuerst entfernen (Schulmedizin), dann erst können Sie seine Spuren aus dem Rosenbeet tilgen und neu anpflanzen (KOMPLEMENTÄRMEDIZIN). Es ist nicht möglich neue Rosen zu pflanzen, solange das Fahrzeug in ihrem Beet parkt (Alternativmedizin), ebenso wird aber ihr Rosenbeet nicht wieder blühen, wenn sie nur den Traktor entfernen, nicht aber den Schaden beheben, den er angerichtet hat (Grenze der Schulmedizin).